Dezember 2017

Der Dezember ist vorbei. Ok, damit auch das ganze Jahr, aber der Jahresrückblick dauert noch ein paar Tage. Was war im Dezember so? Mit dem Entwicklungswochenende Anfang Dezember ging der Woodbadgekurs „Orange Outside 11 – Wölfi im Reich der Elfen“ zu Ende, den ich geteamt hatte. Also, wenn man von den noch ausstehenden Ernennungen absieht. […]

Wochenrückblick 53/2015

Die drei Tage zwischen Weihnachten und Silvester musste ich wieder arbeiten. Aber es war wenig los im Büro. Glücklicherweise bin ich überhaupt ins Büro reingekommen, denn das elektronische Schloss war defekt. Aber glücklicherweise habe ich auch noch einen echten Schlüssel. 😀 Dienstag hatte ich endlich mal wieder Zeit, in der Eberron-D&D-Runde mitzuspielen. Irgendwie hatte das […]

Wochenrückblick 52/2015

Weihnachtsgeschenke Vergangene Woche hatte ich schon frei. Viel Sinnvolles hab ich trotzdem nicht gemacht. Ein paar Weihnachtsgeschenke musste ich noch kaufen. Unter anderem, weil es die Post bei einem Paket versäumt hat, mir die Benachrichtigungskarte zukommen zu lassen, dass das Paket in der Filiale liegt. Und drum ist das Paket dann eben nach ein paar […]

Wochenrückblick 52/2014

So, Weihnachten ist vorbei. Viel mehr war glaub auch nicht interessantes… 😀 Ich war in der letzten Woche zweimal beim Joe Peña’s essen. Und ich hab mal wieder ein bisschen Zelda gespielt. Dann gabs mal Raclette und mal Schweinebraten… Aber alles in allem waren die letzten Tage sehr ruhig und geruhsam und wenig ereignisreich. Und […]

Wochenrückblick 50/2014

So, was war diese Woche los? Montag gabs einen Spieleabend, nachdem die D&D-Runde nicht zustandegekommen ist. Wir haben Chthulu-Munchkin gespielt und Istanbul. Zufälligerweise hab ich kurz vorher eine Comic-Adaption von ein paar Geschichten von H.P. Lovecraft gelesen gehabt. Dienstag dann mal wieder Videoabend, nachdem ich die beiden Male zuvor nicht konnte. Da aber auch viele […]

Amazon-Blacklist

Wie oft ärgert man sich über unpassende Weihnachtsgeschenke? Also, ich eigentlich sehr selten. Vielleicht bin ich ja sehr genügsam in der Hinsicht. Oder die, die mich beschenken, haben einfach ein gutes Händchen dabei. Wie dem auch sei, unerwünschte Geschenke sind im allgemeinen schon ein Problem, und zwar nicht nur ein persönliches sondern auch ein wirtschaftliches. […]