Wochenrückblick 15,5/2015

Vergangene Woche hab ich in der Süddeutschen einen Beitrag von Clemens Setz gelesen (ja, der Clemens Setz, der Indigo geschrieben hat, das ich hier lese). Da geht es um ASMF. Sagte mir bisher nichts. Lest euch mal den Beitrag durch, und schaut dann mal in ein paar der Videos rein. Sehr interessant die ganze Sache: […]

Wochenrückblick 7/2015

Keine Zeit, keine Zeit, viel zu tun… Zum Beispiel das Anmeldesystem fürs Wölflings-Bayernlager komplett fertigstellen. Deshalb nur ein kurzer Überblick über die letzte Woche: Montag war mal wieder Zeit für den stetig wachsenden Coop-Stammtisch. Da fällt mir ein, ich hab da meinen Schal liegen gelassen. Der ist jetzt beim Joschka gelandet, soweit ich weiß. Den […]

Science Fiction

Die Science Fiction holt uns immer wieder ein. Klar, das hat sie schon immer. Man denke an Hubschrauber (siehe da Vincis Skizze), Smartphones oder Replikatoren. Trotzdem ist es immer wieder überraschend, wie rasant die technische Entwicklung gerade voranschreitet. Mein Smartphone hat eine etwa 40-mal höhere Rechenleistung als mein erster PC, beispielsweise. Kürzlich habe ich ja […]

Wer lesen kann, ist nicht immer klar im Vorteil

Kürzlich las ich in der Süddeutschen darüber, dass es neurowissenschaftliche Erkenntnisse darüber gibt, was das Lesenlernen mit unserem Hirn anrichtet (Online-Version des Artikels). Anscheinend sind Menschen, die lesen können, nicht so gut in der Lage, Gesichter zu erkennen, wie Analphabeten. Ob damit auch die Frisurblindheit zusammenhängt, bleibt noch zu untersuchen.

Unsinn in Schriftform

Zeitungen schreiben manchmal schon Unsinn. Manche ein bisschen, wie die Süddeutsche, die letztens titelte „Original verkorkt. Von kommendem Jahr an können E-Mails auch verschlüsselt verschickt werden – das kostet aber“. Als ob es nicht schon seit langem kostenfreie Möglichkeiten der Email-Verschlüsselung und -Signierung gäbe. Sicher und gut integriert in die üblichen Mailprogramme… Meinen PGP-Schlüssel findet […]

Spatzensteuer

In der Süddeutschen von heute stand etwas über ungewöhnliche Steuern. Von einer Luftsteuer für in den Luftraum hineinragende Automaten, über einer Sexsteuer für Prostituierte zu einer Spatzensteuer. Diese Spatzensteuer sollte helfen, im 18. Jahrhundert in Hannover der Spatzenplage Herr zu werden. Hierzu mussten alle Bürger, die nicht genug Spatzenköpfe ablieferten, eine Steuer entrichten. Solche Steuern […]

Dicke Kinder

Heute lese ich in der Süddeutschen, dass Frauen, die während der Schwangerschaft übermäßig zunehmen, dickere Kinder kriegen (SZ Nr. 178, 5. August 2010, S. 14, „Dicke Mama, dickes Baby“). Irgendwann mal habe ich irgendwo gelesen, dass Kinder von untergewichtige Frauen dazu neigen, später dick zu werden. Hm, irgendwie kann mans ja fast nur falsch machen… […]

Studie zum Zölibat

Ich hatte ja in einem vergangenen Artikel unserem Bischof Mixa widersprochen, der einen Zusammenhang zwischen Zölibat und Kindesmissbrauch strikt geleugnet hat. Mit diesem Widerspruch meinte ich natürlich nicht, dass der Zölibat der Hauptgrund für Kindesmissbrauch sei, und ich konnte auch nicht belegen, dass zölibatäres Leben sowas zumindest fördert. Dazu bräuchte man entweder gute Statistiken zu […]

Europäischer Extremismus

Am 2. März hab ich im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung einen interessanten Text des britischen Historikers Tony Judt „über den politischen Tunnelblick bei der Betrachtung des Terrorismus“ gelesen. Darin kritisiert der Autor unter anderem, dass in den letzten Jahren immer wieder pauschal von „islamistischem Terrorismus“ gesprochen wird, und bringt in diesem Zusammenhang folgenden schönen Vergleich: […]

Mixa und die sexuelle Revolution

Unser Mixa mal wieder… Da les ich am Mittwoch in der Süddeutschen seine Äußerungen zu den aktuellen Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche (S. 6, „Mixa geißelt die Medien“; voriger Link führt zu einem ähnlichen Text). Mixa hat gesagt, dass die zunehmende Sexualisierung der Öffentlichkeit an den Kindesmissbrauchsfällen „sicher nicht unschuldig“ sei. Kann schon sein. Vielleicht […]