BIID

Am 7. Januar las ich im Feuilleton der Süddeutschen zum ersten Mal über Body Integrity Identity Disorder (kurz: BIID; Artikel auf sueddeutsche.de), eine Krankheit, bei der man ein Körperteil von sich nicht als solches empfindet, bei der man sich erst mit seinem Körper identifizieren kann und in ihm wohlfühlt, wenn etwa ein Bein amputiert wurde. […]