Wochenrückblick 16/2014

Was gabs letzte Woche interessantes? Hm… Es gab eine neue Folge Alternativlos, die ganz interessant und unterhaltsam war. Zum Beispiel wegen der „Gell-Mann-Amnesie“. Das ist jetzt kein wirklicher Fachbegriff, Michael Chrichton hat den nur in seinem Essay „Why Speculate?“ verwendet für einen Effekt, den sicher jeder kennt. Ich zitiere mal Michael Chrichton nach goodreads.com aus […]

Wochenrückblick 3/2014

Lesen bildet. Auch im Internet. So hab ich letzte Woche, als ich Wil Wheatons Blog las, gelernt, dass man mit dem Begriff Gargyle zu freigebig umgeht und eigentlich nur solche Figuren den Namen Gargylen tragen dürften, die auch zum Wasserablauf dienen. Die anderen Figuren nennt man Grotesken. Apropos Wil Wheaton. Wer ihn nicht kennt: Er […]