November 2018

Was war so im November? Angefangen hat er mit der überraschend gut besuchten Veranstaltung für Wölflings-Leiter zum Thema Demokratie und Mitbestimmung. Unsere Orange Brunches laufen ja meistens sehr gut, aber bei dem Thema hatte ich nicht erwartet, dass so viele Leute kommen.

Dann haben wir mal wieder ein Exit-the-Room-Brettspiel gespielt, diesmal eines aus der Reihe „Escape Room – Das Spiel“. Die Reihe ist leider nicht so gut wie die von Kosmos, über die ich hier schon kurz geschrieben hatte. Die Rätsel arten zu oft in wildes Rumraten aus. Da sind die Spiele von Kosmos deutlich besser geschrieben. Was die Escape-Room-Reihe dagegen besser macht, ist, dass man sie mehrmals spielen kann. Also man selber nicht, denn man kennt die Rätsel und die Lösungen dann ja schon. Aber man kann das Spiel weitergeben und die zerschnittenen/beschriebenen/gefalteten Teile aus dem Internet runterladen und selber neu ausdrucken. Aber alles in allem würde ich jedem auf jeden Fall empfehlen, erst einmal die Spiele von Kosmos zu spielen.

Ich hatte vor ein paar Wochen schon all meine Musik-CDs aussortiert, weil ich nur noch so selten Musik von Silberscheiben gehört hab. Und jetzt im November hab ich endlich mal Zeit gefunden, damit auf einen Flohmarkt zu gehen. Praktischerweise war gleich bei mir um die Ecke am Giesinger Grünspitz ein Flohmarkt, wo man auch noch keine Standgebühr zahlen musste.
Ich hatte ehrlich gesagt nicht erwartet, dass ich viel Verkaufen würde, weil wer hört heutzutage schon Musik von CDs? Aber ich hab tatsächlich über 100€ eingenommen.
Ein paar interessante Bekanntschaften hab ich da auch gemacht. Zum Beispiel die ältere Dame, die sich eine CD von J.B.O. gekauft hat, weil sie die Jungs persönlich kennt. Oder der ältere Herr, der sich erkundigt hat, ob ich eine CD mit einer Schildkröte auf dem Cover habe.
Irgendwann muss ich aber nochmal auf den Flohmarkt gehen, weil ich hab noch viele CDs loszuwerden. Und bei Büchern und DVDs hab ich noch gar nicht angefangen…

Dann hab ich mal wieder auf der Artz&Jamz Alley im Item Shop gespielt. Und hab mir den zweiten Teil von Phantastische Tierwesen angeschaut und bestimmt noch andere Sachen gemacht. 😀
Ach ja, im Krankenhaus war ich auch. Mein Hausarzt hat mich mit Verdacht auf Lungenembolie dorthin geschickt. Zum Glück war es dann doch nur eine leichte Rippenfellentzündung, die auch recht schnell wieder verschwunden ist. Aber so bin ich dann auch mal mit nem Krankenwagen mitgefahren.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.