Irland #5

Das Frühstück am nächsten Tag durften wir neben Kindern genießen, die Küken und andere süße Tiere anfassen durften. So ein Streichelzoo-Zeltplatz ist schon schön, aber die vielen Kinder bringen auch eine gewisse Unruhe in den Morgen.

Jedenfalls ging es dann weiter nach Kilkenny. Das ist ein sehr hübsches Städtchen mit einem Schloss und so. Tolle Beschreibung. Ich sollte Reiseführer-Autor werden!

Im Schloss gab es neben prunkvollen Gemächern auch diese semihistorische Toilette:


Und diesen unhistorischen Wischmopp:


Hm, dieser Reisebericht wird ja immer spannender… In Kilkenny haben wir uns noch auf dem kleinen Markt am Schloss ein bisschen Gemüse gekauft. Gut, auch nicht spannend aber zumindest lecker. Die Zubereitung war auch spannend, denn ich hatte unser Feuerzeug verschlampt. Nach ein bisschen Rumfragen hab ich dann endlich einen Campingplatzgast gefunden, der Streichhölzer dabei hatte. Leider waren die ein bisschen feucht. Aber irgendwann hab ichs dann doch geschafft, den Gaskocher anzuzünden… 😀

Der Zeltplatz, auf dem wir diese Nacht gelandet sind, war aber großartig von der Lage hermit seinem wunderschönen Blick auf Bantry Bay. Und auch das Wetter wurde endlich etwas mehr so, wie ich es in Irland erwartet hatte.

Reihennavigation<< Irland #4Irland #6 >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.