Ein bisschen verspätet, daher jetzt auch ein Rückblick über die letzten anderthalb Wochen.

Karl Kocht

Leider proben wir mit Karl Kocht gerade nicht sonderlich regelmäßig. Hat auch damit zu tun, dass unsere Sängerin gerade in Frankreich ist. Und das merkt man leider auch. Aber hier ist trotzdem ein kleiner Vorgeschmack auf ein neues Lied. (So neu ist es nicht. Wer im Juli auf unserem Konzert war, hat es schon gehört:

D&D, Handwerker, Stufenkonferenz, Spieleabend

Donnerstag war wieder D&D angesagt. Beinahe hätte ich es geschafft, einem der Spieler-Charakteren ein Brandzeichen von Asmodeus zu verpassen. Hat leider nicht geklappt. 🙁

Freitag wurden bei mir die Heizungen abgelesen und ein neuer Wasserzähler eingebaut. Die Handwerker hatten schon mal vorher angekündigt, dass sie Dreck machen und den nicht wieder wegräumen werden. Yep, damit hatten sie recht. 😀

Samstag hab ich die Bezirks-Wö-Stufenkonferenz in München-Ost besucht, ansonsten hatte ich das Wochenende nichts besonderes vor. Sonntag hab ich stundenlang versucht, Claras Handy zu rooten und CyanogenMod aufzuspielen. Hat schließlich noch geklappt, aber nur, indem ich irgendwelche Skripte gepatcht hab… :\

Montag dann Spieleabend bei Ben. Erst Cards against Humanity (wenn man das auf englisch spielt, lernt man auch noch interessante Wörter), dann Terror in Meeple City und schließlich noch Werwölfe (wobei das Spiel für mich immer noch Mord in Palermo heißt…).

Tollwood

Dienstag war ich das erste Mal dieses Jahr aufm Tollwood. Ohne Schnee fehlt ein bisschen die Winterstimmung, aber schön und lecker ist es da trotzdem.

Ärger mit der Post

Irgendwann letzte Woche musste ich mich mal wieder mit der Post rumärgern. Die hatten mal wieder ein Paket an meinen „Wunschnachbarn“, eine 3km entfernte Bäckerei, geliefert. Das letzte Mal stand ich dann Sonntag in der Bäckerei, nur um zu erfahren, dass das Paket nicht da sondern in der Postfiliale an der selben Adresse ist (die natürlich Sonntag nicht auf hat). Diesmal hab ich vorher sogar noch mal beim Kundenservice der Post angerufen und nachgefragt, ob das Paket wirklich in der Bäckerei und nicht in der Filiale ist, was mir auch bestätigt wurde. Trotzdem hab ich denen nicht geglaubt und übers Internet eine erneute Zustellung beauftragt. Das Formular dazu ist ziemlicher Mist. Man muss angeben, wann der Paketbote einen verpasst hat (was nicht auf meiner Benachrichtigungskarte stand). Dabei kann man alle möglichen Daten auswählen, aber wenn man das Formular abschickt, bekommt man bei manchen gesagt, dass das Datum ungültig ist. Es steht aber auch nicht dran, welche Daten gültig sind. Da ich mir ein Datum ausdenken musste, hab ich dann halt den gestrigen Tag angegeben. Und was gibt man da als Filiale an, wo das Paket gerade ist, wenn das Paket nach Auskunft der Post nicht in einer Filiale liegt? 😀 Aber ich hab das Paket dann schließlich doch noch bekommen…

Titelbild: by Caleb George via free-images.cc

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.