Lynn August

Blinde Musiker – da fallen einem zuerst wohl Ray Charles und Stevie Wonder ein. Mir jedenfalls. Letztens war ich auf dem Konzert eines anderen blinden Musikers: Lynn August.

Mal abgesehen davon, dass die Musik großartig war, war es auch sehr interessant zu sehen, wie der blinde Akkordeonist Lynn August mit seinen Bandkollegen kommuniziert hat. In die Lieder reinrufen wäre ja störend, und Zeichensprache geht nur in eine Richtung…
Trotzdem hat Lynn August es mit Handzeichen versucht, was auch meistens geklappt hat. 😀

Lassen wir Lynn sich mal selbst vorstellen:

Hier noch eine Liveaufnahme, leider ist der Klang nicht so gut. Dafür ist das auf der selben Tour, auf der ich ihn in Augsburg gesehen hatte.

Reihennavigation<< Enrique Ugarte in der Galerie Schröder Weinbar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.