Pflanzen und Menschen

Pflanzen sind schon was tolles: Man pflückt ein Stückchen ab, steckt es in die Erde, und mit ein bisschen Glück hat man bald eine zweite Pflanze. Mit Tieren und Menschen geht das nicht ganz so einfach. Mein erster Gedanke dazu war, dass das ja dagegen spricht, dass Pflanzen ein Bewusstsein haben, wenn man so einfach aus einer Pflanze zwei machen kann.

Allerdings ist es bei Menschen doch nicht so viel anders. Letztlich schneidet man doch auch nur ein Stückchen ab, am besten an der Nabelschnur, steckt es in den Sandkasten und man hat ein Baby. Oder so ähnlich.

Nur so ein paar wirre Gedanken… 😀

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.