Warning: mysqli_num_fields() expects parameter 1 to be mysqli_result, boolean given in /www/htdocs/w01069cf/tarphos.de/blog/wp-includes/wp-db.php on line 3283

Enrique Ugarte in der Galerie Schröder Weinbar

Enrique Ugartes Auftritt gestern mit Manfred Manhart in der Galerie Schröder Weinbar in Augsburg war wie erwartet wirklich umwerfend… „Tango Jazz Fusion“ war angesagt. Die vielen von Ugarte am Akkordeon und Manhart am Klavier sehr jazzig interpretierten Stücke von Astor Piazzolla klangen zwar etwas ungewohnt, wenn man sie eher „klassischer“ kannte, aber man ist ja offen für neues. 😀 Außerdem hatte ich Ugarte schon im Vorjahr dort spielen hören.


Die beiden spielten nicht nur Piazzolla, sondern auch Mozart, Gershwin und Ravel. Und da zeigte sich auch mal wieder die Vielseitigkeit des Akkordeons. Meine Liebste hat am Anfang eines Stücks gesagt, dass das Akkordeon wie eine Geige klingt. Beim Bolero war es gleichzeitig Schlagwerk. Richard Galliano sagt hier in einem Interview:

In diesem Instrument stecken sehr viele Rollen und Möglichkeiten, die man nutzen sollte – stilistisch wie musikalisch. Das Akkordeon kann so mächtig wie ein kleines Orchester klingen und im nächsten Moment zart wie ein Blasinstrument. Wenn ich mit einem Pianisten wie Gonzalo Rubalcaba auftrete, überlasse ich oft ihm die Akkordarbeit – dann verwandle ich mich in einen Klarinettisten, Flötisten oder Saxofonisten und konzentriere mich ganz auf die Phrasierung und die motivische Fortentwicklung meiner Soli.

Ugartes Konzert war jedenfalls klasse! Wenn er mal wieder in die Stadt kommt, und das wird er bestimmt, dann unbedingt hingehen! Aber rechtzeitig Karten besorgen, denn in die Galerie Schröder Weinbar passen nur 30 Leute. Meine Freundin sagte, diese Musik sei Balsam für die Seele.

Leider hatte ich meine Kamera nicht dabei, und der Akku meines Handys war sehr schwach. Deshalb sind die Bilder nicht so berauschend…

Reihennavigation<< Akkordeonmusik 6 – Enrique UgarteLynn August >>

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.