Shanghai 4

Heut ist die letze Nacht im Hotel Shangri-La, morgen gehts in die Jugendherberge. Schade, ich hätte mich daran gewöhnen können. Heute war ein sehr schöner Tag. Nach den Vorträgen war ich mit Anna im Yu-Garten, in einem der alten Wohnviertel, die sich noch inmitten der Hochhäuser gehalten haben und in einem wunderschön gemütlichen Teehaus.

Ich hab vor nicht allzulanger Zeit mal etwas über in Shanghai im Fernsehen gesehen. Genauer gesagt, etwas über den Straßenverkehr hier. Darauf dachte ich, mein Gott, wie soll ich hier jemals über die Straße kommen? Aber jetzt, wo ich hier bin, muss ich feststellen, das das hier eigentlich wirklich sehr angenehm ist für Fußgänger. Solange man die wichtigste Regel beachtet „Pass auf Taxis, Busse und Zweiräder auf!“, kann man hier eigentlich jederzeit sicher und ohne allzusehr aufpassen zu müssen über die Straße gehen. Das würd ich mich in der Form in Deutschland nie trauen.

Aber lustig ist es irgendwie schon, dass es hier an größeren Kreuzungen dann doch Verkehrspolizisten braucht, damit es zu keinem Chaos kommt.

Heut hab ich meine Kamera wieder hier, drum gibt es ein Foto vom Oriental Pearl Tower, dem hässlichsten der großen Gebäude in Shanghai. Irgendwie ist der Turm aber doch zum Wahrzeichen der Stadt avanciert.
Oriental Pearl Tower
Dabei gäbe es so viele andere tolle Hochhäuser, wie das Flaschenöffner-Hochhaus, die Leuchtende Blüte, das Hochhaus-Gerüst/Gerüst-Hochhaus usw… Weitere Fotos werden folgen.

Reihennavigation<< Shanghai 3Shanghai 5 >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.